Ein Leben ohne Stress, Angst und Druck – Bilde dein ANTI Stress System

Jeder kennt es und versucht so weit wie möglich zu vermeiden, was niemand in der Unternehmerwelt vermeiden kann: Stress.

Probleme mit den Klienten, deutsche Bürokratie und die Schwierigkeiten des Wachstumsprozesses sind nur wenige der potentiellen Stressquellen. Stress ist aus biologischer Sicht sogar wichtig um zu lernen und Resistenzen dagegen zu entwicklen. Trotzdem entwickelt  sich gerade im Business Kontext eine Epidemie an, mit immer zahlreicheren Fällen von Burn-out und Stress. Das bedeutet, dass Stress unvermeidbar und sogar wichtig ist, sodass wir einen Weg finden müssen um ihn so weit wie möglich zu minimieren und kontrollieren zu können.

Der erste Schritt ist, die persönlichen Stress Punkte zu identifizieren:

Wie wir alle wissen: Wissen ist Macht! Wenn du weißt, welche Situationen oder Anforderungen die Schalter in deinem Leben sind, die deine Laune, Motivation und Leistungsfähigkeit umlegen, dann kannst du diese Situationen effektiv vorbeugen und Strategien entwickeln diese Stressmomente bewusst zu umgehen.

Frage dich also: Was sind die Knöpfe und Schalter, die meine Emotionen hervorrufen? Welcher Stimuli führen dazu, dass Stress bei mir ausgelöst wird und ich unruhig werde?

Der zweite Schritt

ist ein persönliches ANTI Stress System zu entwickeln das uns in Stresssituationen dabei hilft, diesen unmittelbar zu bekämpfen und unseren Arbeitstag und unsere Produktivität dabei nicht beeinflussen. Die stärkste Waffe die wir in solchen Momenten nutzen können, ist das Re-Framing (deutsch: re-definieren) der Stresssituation in der wir uns gegenwärtig befinden. Wir können in diesen Situationen bewusst einen neuen Rahmen setzen, der uns eine andere Sichtweise auf die Situation ermöglicht und unser Stress Level deutlich senkt.

Oftmals beziehen wir Erlebnisse, Entwicklungen oder Aussagen direkt auf uns, obwohl diese nicht für uns bestimmt sind oder interpretieren Situationen viel schlimmer als sie es wirklich sind. Der Situation eine ganz neue Bedeutung zu geben hilft uns dabei, diese mit einem geringeren persönlichen Involvement zu betrachten. Somit gehen wir von einem subjektiven Protagonisten zu einem objektiven außenstehenden Betrachter über und schützen uns somit davor uns selbst vom Stress beeinflussen zu lassen bzw. uns selbst runterzuziehen.

Verändere deine Perspektive und Sichtweise auf die Situation und du veränderst deine Emotion. Der Trick dabei ist, bei den im Alltag auftretenden Situationen stets den Fokus und die eigene Sichtweise ändern zu können. Wichtig ist ebenfalls sich auf die positiven und hilfreichen Aspekte dieser Situation zu fokussieren, die anstelle von dem Stressimpuls ermutigende und motivierende Gedanken in dir hervorrufen.

Die absolute Notbremse gegen Stress, die wir jederzeit ziehen können und sollten um uns vorm täglichen Burn-out zu schützen ist: 

Den eigenen Körper nutzen um den Geist zu befreien.

Unzählige Studien haben den positiven Effekt von körperlicher Betätigung bereits ab 5 Minuten bewiesen und ihre Kraft und beruhigende Wirkung bestätigt. Schon ein kurzer Spaziergang an der frischen Luft beruhigt uns, da wir durch unsere Atmung neuen Sauerstoff in unseren Körper pumpen. Dadurch bekommen wir wieder einen klaren Kopf, um weiterhin an unserem Traum arbeiten zu können, anstatt sich vom überhand nehmenden Stress davon abhalten zu lassen.