Was bedeutet Online Marketing?

Der Begriff Online Marketing deckt alle Marketing Aktivitäten, die im Internet statt finden ab. Die steigende Verbindung von Offline und Online Marketingtechniken sowie der zunehmenden Verbreitung von internetfähigen mobilen Geräten, machen eine Trennung zwischen „Offline“ Marketing und Online Marketing im klassischen Sinn nicht mehr möglich.

Gezielte Online Marketing Maßnahmen wie Suchmaschinenmarketing, OffPage SEO, Social Media Marketing, SEO, OnPage und Content Marketing dienen dazu mehr Internetnutzer auf eine Website zu leiten.

Klassische Methoden des Online Marketings

  • E-Mail Marketing: Das Ziel des E-Mail Marketing lautet, Leser durch Angebote die sie per E-Mail erhalten aufmerksam auf diese zu machen und sie auf die Website zu leiten.

  • Bannerwerbung: Durch das Einbinden von Texten, Bildern oder Videos, werden Banner mit Angeboten häufig im oberen Bereich als auch am Rand der Seite platziert.

  • Suchmaschinenoptimierung (SEO): SEO umfasst alle Instrumente, die zu einer hohen Visibilität der Website führen. Entsprechende Keywords, dienen dazu in den ersten Rängen der SERPs zu erscheinen und somit die Besucheranzahl der Website zu erhöhen.

  • Suchmaschinenmarketing (Search Engine Marketing, SEM): SEM beinhaltet alle Aktivitäten, die das Ranking einer Seite in den Suchmaschinen bei den Suchergebnissen optimieren und eine höhere Anzahl von Nutzern auf eine Website einbringen. SEO und Suchmaschinenwerbung SEA (Search Engine AdvertisingO) gehören zum SEM.

  • Affiliate Marketing: Beim Affiliate Marketing (Partnerprogramm) vergütet ein Merchant (kommerzieller Anbieter) seine Vertriebspartner, sobald Internetnutzer die Seite des Vertriebspartners nutzen und auf die Werbung bzw. Banner des Anbieters klicken und eine Kaufabwicklung statt findet.

  • Mobile Marketing: Aufgrund der besseren Personalisierbarkeit der Werbung und die Möglichkeit ein genaues Nutzerprofil anhand von Apps, Websitenaufrufe oder Geodatendienste, steigt der Markt für Mobile Marketing stetig. Mit Hilfe der Nutzerinformationen, lassen sich gezielte Werbemaßnahmen mit den gesammelten Daten entwicklen. Die Werbung wird jedoch für eine bestimmte Gruppe von Nutzern mit einer spezifischen Verhaltenskategorie geschaltet (Region, Vorlieben etc.).

  • Video Marketing: Plattformern wie Youtube, MyVideo, Vimeo etc. bieten die Möglichkeit erstellte Videos ohne zusätzliche Kosten hochzuladen. Der Vorteil hierbei ist, dass diese Portale eine hohe Reichweite haben und somit Zielgruppen genauer und effektiver angesprochen werden. Videos können unbegrenzt auf der Website verweilen und ein besseres Ranking der Seite gewährleisten.